Über uns

 

Der Verein wurde auf eine Initiative des Ortsbürgermeisters Volker Schöffling im Mai 1984 gegründet. Zur ersten Vorbesprechung hatten sich damals sechs Interessenten zusammengefunden, bei der Gründungsversammlung am 30.05.84 waren es dann immerhin schon 26 Teilnehmer.

Der erste Vorsitzende wurde Edmund Bott, ein ortsansässiger Unternehmer (Bäcker + Winzer), der leider schon 1991 im Alter von nur 36 Jahren verstorben ist. Erster Dirigent war Rush Ward, ein Amerikaner, der seit langem in Bockenau wohnte und bei der 8.US-Infanteriedivision in Bad Kreuznach seinen Dienst als Kapellmeister tat.
 
Die ersten Aktivitäten des Vereins zielten auf Einnahmen finanzieller Mittel, um die erforderliche materielle Ausstattung zu sichern. Dies waren vor allem Spendenaktionen, Standbetreibung bei Festen, eigenes Oktoberfest usw. Den ersten öffentlichen Auftritt konnten wir dann mit geringem Repertoire an der Gedenkfeier zum Volkstrauertag im November 1984 bewerkstelligen.
Im Januar 1985 hatte der Verein dann bereits 71 Mitglieder, von denen 40 Aktive mit Instrumenten ausgestattet waren. Bei der Beschaffung hatten die Ortsgemeinde und die in der Gemeinde ansässigen Vereine und Geschäfte mit Spenden tatkräftig mitgewirkt. In 1985 erfolgte dann auch die Eintragung als e.V. beim Amtsgericht Bad Kreuznach, es wurden einheitliche Westen angeschafft und bereits ca. 20 Auftritte absolviert.

Unser musikalisches Repertoire ist sehr vielseitig dank der dem Leistungsstand der Musiker angepassten Musikauswahl durch unsere Dirigenten. Es umfasst die volkstümliche Musik mit Polkas, Walzern und Märschen im Stil der Egerländer oder ähnlicher Gruppierungen, aber auch die klassische Musik kommt nicht zu kurz, wie z.B. die Feuerwerksmusik von Händel, Opern- und Operettenmelodien oder Walzer aus der Ära von Johann Strauß. Die Jugend wird von unserer Musik ebenfalls angesprochen, da wir gerade für unsere Konzerte auch immer Stücke bieten, die aus der modernen Zeitstammen. Dazu gehört "Music" von John Miles genauso wie Ausschnitte aus Musicals von Webber (Phantom der Oper, Cats, Starlight-Express, Evita´etc.) oder die Melodien zeitgenössischer Komponisten wie Manfred Schneider, Phil Collins, Bon Jovi, Wolfgang Petry usw.

 

Mit guter Laune und guter Musik haben wir inzwischen einen guten Namen im gesamten Kreis, unsere Auftritte sind durchweg gut besucht und die Nachfrage von Veranstaltern nach unseren Auftritten kann leider schon heute nicht mehr in vollem Umfang befriedigt werden, da wir mit unseren Terminen meist schon im Januar für das gesamte Jahr ausgebucht sind. Zwischen 35 und 40 Auftritten im Jahr bedeuten, dass zwischen Mai und Oktober viele Wochenenden mit Musikterminen belegt sind. Dieser Erfolg bringt aber auch die Freude am Hobby mit sich und veranlasst unsere Aktiven dazu, sich mit großer Hingabe und Spaß zu engagieren, zumal wir auch außermusikalisch noch einiges an Aktivitäten organisieren, wie z.B. Grillfeste, Jugendtreffs, Kegeln...

 

Dieser kleine Abriss soll einen kleinen Einblick in unseren Verein vermitteln. Wir sind immer offen für Interessenten, die sich für die schöne Sache Musik engagieren wollen. Aktive Musiker sind bei uns herzlich willkommen, sei es für eine feste Mitgliedschaft oder einfach mal zum Reinschnuppern.

Probe ist immer am Donnerstag von 19.30 Uhr - 22.00 Uhr in der Ellerbachstube der Bockenauer-Schweiz-Halle.